Gründungsmitglieder

 
 
 

Jakob Diefenbach

 
 

Jakob Graumann

Der Chor und seine Vereinsgeschichte


Die Gründung des Hettenhainer Männerchores erfolgte bereits im Jahre 1884 durch Jakob Diefenbach (1863 - 1947). Die Gründer gaben ihrem Verein den Namen "MGV Eintracht 1884 Hettenhain". In einem ersten handge­schriebenen Verzeichnis sind 27 Gründungsmitglieder aufgeführt. Zum ersten Präsidenten wurde Heinrich Mönch gewählt, der dieses Amt 15 Jahre lang bekleidete.

Im Verlauf der langen Vereinsgeschichte fanden sich immer wieder Männer bereit, die Tradition zu bewahren, und so den Chor über manche schwierige Periode in die heutige Zeit zu führen.

Die neue Herausforderung ergibt sich für den Gesangverein durch die allgemein nachlassende Bereitschaft der Menschen, traditionelle Vereinsstrukturen anzunehmen und dafür einzutreten.

So erklärt es die abnehmende Zahl an reinen Männerchören und die zunehmende Zahl an Projektchören, in denen die Sängerinnen und Sänger lediglich für die Dauer eines Projektes zusammenfinden.

Um der Entwicklung Rechnung zu tragen, die auch den MGV Eintracht 1884 Hettenhain beunruhigte, hat sich die Vereinsführung auf einen neuen Weg gemacht und sich entschlossen, auch Frauen in den Chor zu integrieren. Der Männerchor mutierte so zu einem Gemischten Chor und nennt sich Da Capo. Auf diese Weise bemüht sich der Gesangverein um Fortbestand und den Erhalt der kulturellen Vielfalt in der Region.

  © dacapo-hettenhain 2018

28181